Wetteraussichten für die nächsten Tage

Kommt an Pfingsten der (Früh-)Sommer in die Region?

Landkreis - Am Wochenende gab es am Samstagnachmittag, 23. Mai, ein großes Gewitter und deswegen auch einige Rettungseinsätze. Insgesamt blieb das Wetter in der Region also eher "überschaubar" gut. Doch wie wird diese Woche und dann vor allem das lange Pfingstwochenende?

Jetzt scheint sich auf alle Fälle wieder langsam die Sonne durchzusetzen. Das "Hoch Steffen" zieht nach Mitteleuropa und bringt dabei in den kommenden Tagen zunehmend freundliches Wetter. Die Temperaturen langsam wieder an. Schauer sind nur noch selten. 

Doch wie wird das Wetter zum Ferienstart? Vergangene Woche gab es noch große Unterschiede bei den Prognosen für Pfingsten. Das europäische Wettermodell sah eine markante Hitzewelle über die Pfingsttage mit Top-Werten von lokal mehr als 30 Grad. Das US-Wettermodell sah dagegen eher wechselhafte und kühler Pfingsttage. "Nun scheint sich ein Mittelweg anzubahnen: Freundliche Pfingsttage mit reichlich Sonnenschein und angenehmen frühsommerlichen Temperaturen um 20 bis 25 Grad. Also weder sehr heiß, noch zu kühl. Leider fällt dabei in den nächsten sieben Tagen kaum noch Regen (...)", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net (wetter.net).


Die Aussichten für die nächsten Tage:

  • Dienstag: 17 bis 24 Grad, freundlicher Mix aus Sonne und Wolken, besonders im Südwesten sonnig, meist trocken
  • Mittwoch: 18 bis 25 Grad, mal Sonne, mal Wolken, weitgehend trocken
  • Donnerstag: 17 bis 24 Grad, kaum Schauer, immer wieder Sonne, aber besonders nach Nordosten auch dicke Wolken
  • Freitag: 18 bis 24 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, meist trocken
  • Samstag: 17 bis 24 Grad, mal Sonne, mal dicke Wolken, aber kaum Schauer
  • Pfingstsonntag: 17 bis 24 Grad, meist trocken, mal Sonne, mal Wolken und trocken
  • Pfingstmontag: 18 bis 25 Grad, vielfach freundlich, besonders im Norden und Osten ein paar Wolkenfelder, weitgehend trocken

Die Aussichten für die Region:

Landkreis Rosenheim: Während es am Dienstag und Donnerstag teils bewölkt, teils freundlich ist, ist es am Mittwoch sonnig. Dabei ist am Dienstag und Donnerstag mit Schauern zu rechnen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen für Rosenheim bei etwa 19 Grad. Am Dienstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nördlicher Richtung (Wetter Rosenheim).


Landkreis Traunstein: Während es am Dienstag und Donnerstag teils bewölkt, teils freundlich ist, ist es am Mittwoch sonnig. Dabei kommt es am Dienstag und Donnerstag zu Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen für Traunstein bei etwa 16 Grad. Am Dienstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nordwestlicher Richtung (Wetter Traunstein).

Landkreis Berchtesgadener Land: Während es am Dienstag und Donnerstag teils bewölkt, teils freundlich ist, ist es am Mittwoch sonnig. Dabei kommt es am Dienstag und Donnerstag zu Schauern. Die Tageshöchsttemperaturen steigen für die Region Bad Reichenhall von 14 Grad am Dienstag auf 20 Grad am Mittwoch (Wetter Bad Reichenhall).

Landkreise Mühldorf/Altötting: Nach einem sonnigen Mittwoch ist es am Donnerstag im Raum Mühldorf teils heiter, teils bewölkt. Dabei treten am Donnerstag Schauer auf. Die Tageshöchsttemperaturen steigen für die Region Mühldorf von 18 Grad am Dienstag auf 22 Grad am Mittwoch. Am Dienstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus nördlicher Richtung (Wetter Mühldorf).

"Großes Regendefizit" erwartet

Die kommenden Tage bleiben erneut zu trocken. Auch an Pfingsten scheint es keinen nennenswerten Regen zu geben. "Schaut man sich den langfristigen Trend für den Juni an, so könnte dieser Monat erneut zu trocken werden und dazu auch etwas zu warm. Nach einem extremem Hitzemonat sieht es aktuell nicht aus, wohl aber wieder mal nach einem sehr regenarmen Monat", so Jung abschließend, der langfristig gesehen sogar von einem "großen Regendefizit" sprach.

mw (mit Material von wetter.net)

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © wetter.net/dpa (Montage)

Kommentare