Wasserburger Milchtag mit Hoheitsbesuch

+
Beim Wasserburger Milchtag darf nach Herzenslust probiert werden

Am 29. April laden parallel zur Wahl der Bayerischen Milchkönigin undMilchprinzessin fünf milchverarbeitende Betriebe zum 4. Wasserburger Milchtag ein.

Wasserburg am Inn, im März 2015 – Eine Region, eine Passion: Der 4. Wasserburger Milchtag steht bevor. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten drei Jahre, verwandelt sich Wasserburg am 29. April wieder in die Milchmetropole Deutschlands und lädt zum Feiern, Lachen und Entdecken ein.


Neben der Privatmolkerei Bauer (Wasserburg) beteiligen sich die Molkerei Meggle (Wasserburg), das Milchwerk Jäger (Haag), das Alpenhain Käsespezialitäten-Werk (Pfaffing),

die Wasserburger Biokäse Manufaktur (Wasserburg), Sternenfair (Pfaffing) sowie die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft an der Veranstaltung.


Wasserburg feiert den Einzug der Milchkönigin und –Prinzessin

In der Wasserburger Frauengasse ist am 29. April von 10 Uhr bis 17 Uhr für jeden Geschmack garantiert das Richtige dabei: Interessierte Besucher können sich bei allen milchverarbeitenden Betrieben mit Wissenswertem rund um das Thema Milch versorgen und haben – nach ausführlicher Verkostung – auch die Möglichkeit, die Produkte direkt beim Hersteller zu erwerben. So viel Programm rund um die Milch stimmt die Besucher optimal auf den Höhepunkt des Wasserburger Milchtags ein: Ab 14 Uhr halten die frisch gekrönte Bayerische Milchkönigin und die Milchprinzessin Einzug und stellen sich bei den Molkereien

und Besuchern vor.

Die beiden Hoheiten repräsentieren während ihrer zweijährigen Amtszeit die bayerische Milchwirtschaft im In- und Ausland auf Messen, Presseterminen, Handelsaktionen und Verbraucherveranstaltungen. Durch das bunte Programm mit Glücksrad, Wettmelken und Kinderschminken führt Moderator Jörg Herwegh, auch bekannt durch das Wasserburger

Narrenschiff. Für musikalische Untermalung mit einem Extra an bayerischem Charme sorgen Alphornbläser.

Milchtag in der Altstadt

Milchtag in Wasserburg
Die bunten Fassaden brachten den nötigen Farbtupfen für den Milchtag in Wasserburg, trotz Regenwetters kamen viele Interessierte zu den Ständen der Molkereien und Käsereien der Region. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Wettmelken, leckere Sachen probieren und viel über den Rohstoff und die Weiterentwicklung der Milch erfahren. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Die bayerische Milchkönigin Katharina Schlattl schaute beim Milchtag in Wasserburg vorbei. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Audienz bei der Milchkönigin. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Wenn's nur nicht so kalt wäre! © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Wettmelken machte den Kleinen und Großen Spaß. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Der Duft von Kräuterbutterbaguette war ein Pluspunkt in Sachen Atmosphäre. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Leckeres zum Probieren gab es in großer Auswahl. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Mmmmh, uns schmeckt's! © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Das Interesse an den Produkten der Firmen rund um Milcherzeugnisse war groß. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
"Seid wann macht's Ihr denn Käse" wurden einige Mitarbeiter gefragt, als es Kostproben am Stand zu probieren gab. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Das Glücksrad kam wie auch die anderen Programmpunkte gut an. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
In der einen Hand den Regenschirm, in der anderen eine gefüllte Tasche vielfältiger Schmankerl der verschiedenen Molkereien und Käsereien der Region. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Viele Interessierte probierten die Leckereien aus Milch. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Viele Regenschirme sorgten für bunte Farben, das Publikum kam trotz des schlechten Wetters gerne zum Milchtag. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Jens Fischer von der Molkerei Bauer ist der Marketingverantwortliche des Unternehmens (rechts im Bild) © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Wettmelken: Auch die Milchkönigin war aktiv. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Jörg Herwegh führte durchs Programm beim Milchtag. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Auch der zweite Bürgermeister der Stadt Wasserburg, Werner Gartner reihte sich ins Publikum. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
Bunte Farben gefällig? Kinder konnten sich schminken lassen. © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair
Milchtag in Wasserburg
 © Mittermair

Milch-Aktionstag in Wasserburg

Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor.
Milchtag am Freitag in Wasserburg: Bauer, Meggle und weitere regionale Molkereibetriebe stellten sich vor. © Regina Mittermair

Sollte durch die vielen Aktivitäten, Erlebnisse oder Eindrücke der Magen knurren, wird auch hier Abhilfe geschaffen. Denn für schmackhafte Leckereien zu familienfreundlichen Preisen ist gesorgt. Einem gelungenen Tag in der wunderschönen Wasserburger Altstadt steht dank dieses umfangreichen Rahmenprogramms somit nichts mehr im Wege.

Pressemitteilung Privatmolkerei Bauer

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare