Emiraten-Prinzessin wieder abgetaucht

  • schließen

Vogtareuth - Seit zwei Jahren gibt es Ärger um ein Haus, das eine Prinzessin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gekauft haben soll.

Da steht es, mitten in Vogtareuth, der löchrige Schandfleck der Gemeinde. Es handelt sich um ein renovierungsbedürftiges Haus ohne Fenster, das eine Prinzessin aus den Vereinigten Arabischen Emiraten gekauft haben soll. Und das schon vor rund zwei Jahren. Seitdem verspreche sie dem Bürgermeister von Vogtareuth, Matthias Maier, es zu renovieren.

Bislang seien das aber nur leere Versprechungen. Laut den OVB Heimatzeitungen hieß es zuletzt, dass im Frühjahr 2013 "die Sanierungsarbeiten am Gebäude wieder aufgenommen würden". Jedoch: Nichts. "Es ist erneut Sendepause", wird Bürgermeister Maier zitiert. Nun sehe sich Maier "erneut gezwungen", über die Schön-Klinik in Vogtareuth einen Kontakt herzustellen zu lassen. In der Klinik, in der sich viele Patienten aus dem arabischen Raum behandeln lassen, soll es Personen geben, die mit der Arabischen Prinzessin in Kontakt stünden.

Doch auch wenn Bürgermeister Maier die geheimnisvolle Prinzessin findet, dann kann er sie nicht zur Renovierung zwingen. Damit bleibt weiter offen wann der Bauzaun um das Haus herum verschwinden wird.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT