Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele Schutzengel bei Badeunfall

+

Riedering - Am späten Freitag Nachmittag ereignete sich in Ecking am Strandbad ein Badeunfall mit glücklichem Ausgang. Zwei ältere Damen schwammen etwa 100-150 Meter vom Ufer entfernt.

Plötzlich und unerwartet bekam eine der beiden Schwimmerinnen, eine 83-jährige Riedering, einen Kreislaufzusammenbruch . Im weiteren Verlauf wurde sie bewusstlos und drohte zu ertrinken. Ihre 75-jährige Begleiterin konnte sie zunächst allein zeitweise über Wasser halten.

Aufgrund ihrer Hilferufe eilte den beiden Damen ein 10-jähriges Mädchen aus Riedering schwimmend zu Hilfe. Sie half der Dame die Bewusstlose über Wasser zu halten. Vom Badestrand eilten zwei weitere, zufällig anwesende Passanten mit einem Tretboot zu Hilfe. Ihnen gelang es schließlich die 83-Jährige ins Boot zu ziehen und an Land zu bringen. Nach Eintreffen der Rettungskräfte kam die Dame wieder zu sich und wurde nach dem Einsatz von vielen Schutzengeln ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Kommentare