SPD-Veranstaltung in Stephanskirchen

EU-Agrarförderung nach 2020: Was kommt auf Bayerns Landwirte zu?

Stephanskirchen - Die EU-Kommission hat neue Vorschläge zur Agrarförderung vorgelegt, die auch die bayerischen Landwirte betreffen. Was genau die Neuerungen bedeuten, erklärt MdEP Noichl bei einer Veranstaltung.

Was bedeuten die Vorschläge der EU-Kommission zur künftigen Agrarförderung für die bayerischen Landwirte? Dazu hat SPD-Landtagskandidatin Alexandra Burgmaier die Europaabgeordnete Maria Noichl um Informationen aus erster Hand gebeten. Noichl ist Mitglied des Agrarausschusses und setzt sich für eine Abkehr von der Flächenbesitz-Förderung ein. Fest steht, dass die Mittel weniger werden, auch für Deutschland. 

Was kommt auf die Landwirte zu? Informationen dazu am Donnerstag, den 21. Juni um 20 Uhr im Salettl der Simsseer Weidefleisch eG in der Landlmühle, Finsterwalder Str. 1, Stephanskirchen.

Pressemeldung SPD Kreisverband Rosenheim Land

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser