Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spanien-Urlauber ist Grippe-Fall Nummer 14

Rosenheim - Ein 31-jähriger Mann ist der 14. Fall der „Neuen Grippe“ im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Gesundheitsamtes Rosenheim. *Zum Special*

Der Mann steckte sich auf Mallorca mit dem A/H1N1-Virus an. Für den 31-jährigen gelten die üblichen Isolationsmaßnahmen, er muss sieben Tage zu Hause bleiben.

Ein Blick in die Statistik zeigt, dass sich die Hälfte aller im Landkreis Betroffenen bei einem Spanien-Aufenthalt ansteckte. In einem Fall war es eine USA-Reise und in einem weiteren wurde der Virus von einem Spanien-Urlauber auf ein Familienmitglied übertragen. Bei den restlichen fünf Fällen konnte der Ansteckungsort nicht geklärt werden.

red-ro24/ir

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare