1. mangfall24-de
  2. Region
  3. Landkreis Rosenheim

Beim Überholen: Motorradfahrer (25) überschlägt sich mehrfach und wird schwer verletzt

Erstellt:

Von: M. Cihad Kökten

Kommentare

Schwerer Motorradunfall am Samstagnachmittag (18. März) bei Schechen.
Schwerer Motorradunfall am Samstagnachmittag (18. März) bei Schechen. © jre

Schechen – Am Samstagnachmittag (18. März) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Schechen und Großkarolinenfeld auf Höhe des Ortsteils Marienberg. Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

Update, 19. März, 8.10 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 54-jähriger Autofahrer aus Rosenheim befuhr gegen 14.30 Uhr die Kreisstraße RO29 im Bereich Marienberg in westliche Richtung. Hinter ihm fuhr ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Anzing die RO29 denselben Streckenverlauf entlang. Der Motorradfahrer setzte dann zum Überholen einer ebenfalls in diese Richtung vorausfahrende Fahrzeugkolonne an. Auch der Autofahrer wollte diese Kolonne überholen und scherte dazu aus. Im Zuge des Überholvorgangs krachten die Fahrzeuge während des Ausscherens ineinander.

Der Motorradfahrer verlor durch den Anstoß die Herrschaft über sein Motorrad, geriet in das angrenzende Bankett der Fahrbahn und kam dort zu Sturz. In der angrenzenden Wiese überschlug sich der Fahrer samt seinem Motorrad mehrfach. Durch den Vorfall erlitt der 25-Jährige mehrere Frakturen und wurde anschließend vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim transportiert. Nach ersten medizinischen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

An den beiden verunfallten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro, das Motorrad dürfte wirtschaftlicher Totalschaden sein. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und welche Umstände genau zum Unfall geführt haben. Der 54-Jährige wurde durch den Aufprall nicht verletzt.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Update, 16.25 Uhr - Polizei nennt keine weiteren Details

Auf Nachfrage von rosenheim24.de konnte ein Sprecher der Polizeiinspektion Rosenheim den Unfall in der Gemeinde Schechen zwar bestätigen, allerdings verwies er für weitere Informationen auf die Pressemeldung. Diese wird wohl im Laufe des Samstags noch oder erst am morgigen Sonntag (19. März) herausgegeben. Die sich vor Ort befindende Polizeistreife hatte die Unfallaufnahme nämlich erst gegen 16.15 Uhr beendet, wie der Polizeisprecher weiter erklärte.

Erstmeldung, Samstag (18. März) 15.45 Uhr

Ersten Informationen von vor Ort zufolge war ein Motorradfahrer unbestätigten Meldungen zufolge beim Überholvorgang schwer verletzt worden, aber gottseidank nicht lebensbedrohlich. Die Feuerwehr und der Notarzt waren schnell vor Ort, um dem Verletzten zu helfen. Der Motorradfahrer wurde durch den Sanka bereits abtransportiert und ins Krankenhaus gebracht, während die Feuerwehr die Unfallstelle absicherte.

Glücklicherweise musste die Straße nicht gesperrt werden, da der Verkehr von der Feuerwehr an der Unfallstelle halbseitig umgeleitet wurde. Dadurch konnte der Verkehr weiterhin fließen, während die Rettungskräfte ihre Arbeit verrichteten. Die genaue Ursache des Unfalls ist allerdings noch unklar und wird von den zuständigen Behörden untersucht.

+++ Weitere Informationen und Bilder folgen +++

jre/mck

Auch interessant

Kommentare