Samerberg Nord: Jetzt wird es ernst

+
Die Regierung von Oberbayern hält die Tank- und Rastanlage Samerberg für überlastet.

Samerberg - Die Autobahndirektion Südbayern erkennt eine Überlastung der Rastanlage. Nun sollen die Parkflächen für Lkw, Busse und Autos erweitert werden.

Die Autobahndirektion Südbayern will die Überlastung der bestehenden Tank- und Rastanlage Samerberg Nord beheben. Geplant ist die Neuaufteilung und Erweiterung der vorhandenen Verkehrs- und Parkflächen für Pkw, Lkw und Busse. Hierzu sollen die Ein- und Ausfädelstreifen entlang der A8 neu angelegt werden und das Überführungsbauwerks über die Gemeindeverbindungsstraße Lauterbach-Rohrdorf im Bereich der Ausfahrt aus der A8 neu errichtet werden.

Lesen Sie mehr:

Die Regierung von Oberbayern hat hierzu jetzt das Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Die Planunterlagen werden im Rathaus der Gemeinde Rohrdorf einen Monat öffentlich ausgelegt und können dort eingesehen werden.

Die Planunterlagen sind zudem ab dem 28. Januar auf der Internetseite der Regierung von Oberbayern abrufbar.

Pressemeldung Regierung von Oberbayern

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT