Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rosenheim

Gruber Stiftung spendet 10.000 Euro: Regionale Stiftung unterstützt Engagement der Sparkassenstiftungen Zukunft

Gruber Stiftung spendet 10.000 Euro
+
10.000 Euro überreichten Irmi Hutter-Nicolosi, 1. Vorstand der Renate und Roland Gruber Stiftung (2.v.li.), und ihre Tochter Verena Drexler, stv. Vorstand (li.), an Alexa Dietz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft (re.), um die Aktion Aufwind zu unterstützen.

Rosenheim - Die Renate und Roland Gruber Stiftung hat 10.000 Euro an die Aktion Aufwind gespendet.

Die Meldung im Wortlaut

Kurz vor Beginn der Adventszeit hat auch die Aktion Aufwind eine Art Vorweihnachtsgeschenk bekommen: Eine Spende in Höhe von 10.000 Euro von der Renate und Roland Gruber Stiftung. Diese hatte sich entschieden, dem sozialen Hilfsprojekt der Sparkassenstiftungen Zukunft erneut kräftig unter die Arme zu greifen. „Uns spricht besonders an, dass sich die Aktion Aufwind für die Kinder und Jugendlichen hier in der Region einsetzt“, erklärt Irmi Hutter-Nicolosi, erster Vorstand der Gruber Stiftung mit Sitz in Großkarolinenfeld.

Vor allem die „Wunschzettelaktion“ sei eine so herzerwärmende Idee. Diese hat die Aktion Aufwind selbst vor neun Jahren ins Leben gerufen: Alle Kinder, deren Eltern Tafelkunden sind, können daran teilnehmen. Die Aktion Aufwind erfüllt ihnen genau den Herzenswunsch im Wert von 30 Euro, den sie auf ihren Wunschzettel geschrieben und bei den Tafeln abgegeben haben. „Es gibt uns ein gutes Gefühl die Aktion Aufwind zu unterstützen, weil wir wissen, dass unsere finanzielle Hilfe genau dort ankommt, wo sie dringend benötigt wird“. „Und was gibt es Schöneres als zu wissen, dass wir Kindern an Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“, so Irmi Hutter-Nicolosi. Die Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder ist eines der drei Stiftungspfeiler der Gruber Stiftung neben der Förderung pflegebedürftiger Menschen und dem Denkmalschutz (https://gruber-stiftung.de/).

„Wir freuen uns wirklich sehr über diese tolle Spende“, so Alexa Dietz, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft. „Die Aktion Aufwind finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Den wachsenden Bedarf an Unterstützung bei den Menschen in Rosenheim und Umgebung spüren auch wir. Deswegen kommt diese Spende genau richtig.“

Das soziale Hilfsprojekt der Sparkassenstiftungen Zukunft in Kooperation mit der Diakonie Rosenheim und der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege setzt sich seit 2012 für mehr Chancengleichheit von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Region ein. Die Aktion Aufwind ergreift aber auch selbst Initiative, etwa mit einem Schulranzen für die neuen ABC-Schützen, mit individuellen Hilfen etwa für Nachhilfe oder Therapien, oder mit einem schönen Geschenk zu Weihnachten.

Helfen auch Sie! Jeder Euro kommt direkt dort an, wo er dringend gebraucht wird: Spendenkonto der Aktion Aufwind für die Stadt Rosenheim: IBAN DE73 7115 0000 0000 0402 12, Spendenkonto Aktion Aufwind für den Landkreis Rosenheim: IBAN DE28 7115 0000 0000 0606 16. Online: www.sparkassenstiftung-zukunft.de/spenden

Pressemitteilung der Sparkassenstiftungen Zukunft

Kommentare