Erneut Klagen über Fliegenplage

Raubling - Nachbarn der Firma Mondi in Raubling klagen in diesem Sommer erneut über eine Fliegenplage. Der Mondi-Finanzdirektor weist die Vorwürfe zurück. Aber woher kommen die Fliegen?

Der Sprecher der Anrainer, Martin Diewald, sagte gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt (OVB), dass sich die Situation im Vergleich zu 2012 zwar verbessert habe, "doch wir haben derzeit noch immer zehnmal mehr Fliegen als normal. Grillen im Garten: kaum möglich!" Als verantwortlich für die Plage sehen die Nachbarn die Firma Mondi. 

Lesen Sie auch:

Laut OVB könne Mondi-Finanzdirektor Dr. Maximilian Luger indes die Beschwerden nicht mehr nachvollziehen, da die Fliegen aufgrund der neu errichteten Zelthalle für die Lagerung der Flüssiggetränkekartons nicht mehr von Mondi kommen könnten. Zudem würden die Ballen mit den gepressten und geleerten Flüssigkartons in der Woche durch einen Schädlingsbekämpfer mit einem Fliegenmittel bespritzt werden.

Unterstützung bekommt Luger von Bürgermeister Olaf Kalsperger, der festgestellt habe, dass im ganzen Gemeindegebiet in diesem Sommer wieder verstärkt Fliegen auftreten würden. Auch am Rathaus, so Kalsperger gegenüber dem OVB.

Aber woher kommen die Fliegen nun wirklich? Eine Antwort auf diese Frage - und somit auch ein Ende der Diskussionen - ist nicht abzusehen...

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie im Oberbayerischen Volksblatt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT