Pressemeldung Osteopathie Lüders

Kurs in Prutting gegen Haltungsschäden: So sitzt und schreibt man richtig

+
Richtiges Sitzen und Schreiben kann haltungsbedingte Rückenschmerzen verhindern.

Prutting - Auch Jugendliche sind mittlerweile häufig von Rückenschmerzen betroffen, Grund dafür ist häufig eine falsche Haltung. Wie man richtig sitzt und schreibt, kann man deshalb nun in einem Kurs lernen:

Haltungsbedingte Schädigungen unter Kindern und Schülern nehmen sehr stark zu. Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) hat eine Umfrage in Auftrag gegeben, wonach bereits 68 Prozent der 10 bis 16-jährigen, den Kinderarzt aufgrund von Rückenschmerzen aufsuchen. Natürlich sind die Ursachen hierfür vielfältig. Doch Vorsorge ist nachweislich besser als Nachsorge. Mit diesem Präventionsgedanken ist es auch uns als Erwachsene möglich dieser zunehmenden Tendenz schon so früh wie möglich entgegen zu wirken. Was Erwachsene neben gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung für ihren Nachwuchs tun können, wollen wir Ihnen gerne mit unserem Workshop näher bringen.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Schreibmotorikinstituts, halten 51 Prozent der Jungen und 31 Prozent der Mädchen in Deutschland nicht mehr ermüdungsfrei schreiben können. Vergleicht man diese Zahlen mit den oben erwähnten „haltungsbedingten Schäden“, erahnt man das Potenzial in diesem Bereich.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Ziel dieser Schulung ist es, dass die Erwachsenen einfache aber äußerst effektive Sitzregeln und die korrekte Stifthaltung erlernen, um einen wichtigen Teil zur Prävention für eine gesunde und nachhaltige Zukunft zu gestalten - sowohl für unsere Kinder, als auch natürlich für sich selbst. Zudem sollen die Eltern befähigt werden eigenständig mit ihren Kindern zu üben und diese gegebenenfalls auch zu korrigieren. Wir engagieren uns ehrenamtlich im Bereich Prävention im Kindergarten und der Schule. Ein wichtiger Bestandteil des Konzepts ist die Schulung aller Bezugs- und Betreuungspersonen der Kinder

Die Schulung wird von Tatjana Lehnert (Ergotherapeutin), Alexander Hoheneder (Sportwissenschaftler) und Simone Lüders (Osteopathin) durchgeführt. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich für die Unterstützung und bisherige gute Zusammenarbeit beim Bürgermeister der Gemeinde Prutting Herrn Hans Loy, dem gesamten Team des Kindergarten und der Grundschule Prutting bedanken.

Der Kurs findet am Mittwoch, den 20. März jeweils um 9 und 19 Uhr im Dorfstadl in Prutting statt und dauert rund zwei Stunden. Er richtet sich an Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen und generell alle Interessierten. Die Kosten werden von der Gemeinde Prutting übernommen, mitzunehmen sind lediglich Stift, Papier und eine Schreibunterlage. Um Anmeldung bis zum 19. März unter info@osteopathie-lueders.de wird gebeten.

Pressemeldung Osteopathie Lüders

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT