Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Paten für Abschlussschüler gesucht

Vogtareuth  - Das landkreisweite Projekt „Jugend in Arbeit“ sucht auch in Vogtareuth Paten, die Hauptschüler aus dem Ort während der entscheidenden Phase des Schulabschlusses helfen und bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützen.

Die Inhalte der Fördermaßnahme stellte die Projektleitung bei einer Informationsveranstaltung der Überparteilichen Wählervereinigung/Freie Wähler Vogtareuth (ÜWG) vor. 

Gabi Stemberger-Hanke ist Vogtareuths erste Patin für das landkreisweite Projekt „Jugend in Arbeit“ unter dem Dach der „Aktion für das Leben“, die sich der unbürokratischen Hilfe für Familien in sozialer Not verschrieben hat. Die zweite Vorsitzende der ÜWG betreut ein Mädchen der Otfried-Preußler-Schule Stephanskirchen, die in Vogtareuth wohnt und Hilfe beim Schreiben ihrer Bewerbungen, aber auch fachliche Unterstützung im Schulfach Mathematik benötigt. Ein Jahr lang wird Gabi Stemberger-Hanke ihr „Patenkind“ auf Zeit durch die schwierige Phase zwischen Schulabschluss und Berufseinstieg begleiten. Diese persönliche Betreuung steht im Mittelpunkt des Projektes „Jugend in Arbeit“.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Kommentare