Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Lkw macht sich selbstständig und rollt bergab - Fahrer kann nur zusehen

Oberaudorf - Am Donnerstagmorgen verselbständigte sich ein Lkw und rollte plötzlich bergab. Dem Fahrer blieb nichts anderes übrig, als dem Unfall zuzusehen:

Am Donnerstag, gegen 8.45 Uhr, lieferte ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Tirol mit seinem Lkw Waren in der Laurentiusstraße in Oberaudorf aus. Hierzu stellte der Fahrer seinen Zwölf-Tonner auf der abschüssigen Fahrbahn ab und lieferte die Ladung aus. 

Als er nach zehn Minuten wieder zum Führerhaus seines Lkw kam, rollte plötzlich vor seinen Augen das Fahrzeug bergab, durchbrach nach 100 Metern eine zwei Meter hohe Hecke und kam im angrenzenden Grundstück im Tiefschnee zum Stehen

Wie durch ein Wunder kam es weder zu Verletzten noch zu größerem Sachschaden. Erste Überprüfungen durch die hinzugerufenen Polizeibeamten untermauerten die Angaben des Fahrers, der beteuerte, die Handbremse beim Aussteigen angezogen zu haben. 

Aufgrund der durch die Beamten vor Ort gemachten Feststellungen kann derzeit ein technischer Defekt der Bremsanlage des Lkw nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund wurde der Lkw durch ein Abschleppunternehmen geborgen und zur Untersuchung durch einen Gutachter in eine Fachwerkstattt geschleppt. 

Der Gesamtschaden wird auf circa 1.500 Euro geschätzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizeiinspektion Kiefersfelden und der Schwerlastgruppe der Verkehrspolizei Rosenheim.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare