Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nächtliche Schüsse in Stephanskirchen

Stephanskirchen - Ein betrunkenes Paar hat in der Nacht mit Schüssen aus einer Gaspistole für Aufregung gesorgt.

Am Freitagmorgen gegen 1.30 Uhr teilten mehrere besorgte Anrufer über Notruf der Polizei mit, dass im Bereich des Schlossberger Pavillons ständig Schüsse, vermutlich aus einer Pistole, zu hören sind. Drei Streifen und ein Diensthundeführer der Polizei Rosenheim waren waren schnell vor Ort und konnten die Herkunft der Schüsse, aufgrund des auftretenden Mündungsfeuers, in einem Anwesens im Salinweg lokalisieren.

Trotz der unübersichtlichen Lage gelang es den Einsatzkräften, kurze Zeit später ein stark alkoholisiertes Pärchen als Verursacher zu ermitteln. Als die beiden vorläufig festgenommen werden sollten, leistete die 41-jährige Frau erheblichen Widerstand. Im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung wurde dann eine Gaspistole sichergestellt, mit der der 51-jährige Mann aus Langeweile herumgeschossen hatte.

Das uneinsichtige Pärchen musste seinen Rausch bei der Polizei Rosenheim ausschlafen. Gegen beide wird nun wegen verschiedener Delikte, darunter auch ein Verstoß nach dem Waffengesetz, ermittelt.

red-ro24/ir

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare