Bis nach Hamburg sind sie gelaufen

Rohrdorf – 920 Kilometer und 240 Meter: Bis nach Hamburg sind sie gelaufen, die 270 Mädchen und Buben der Grundschule Rohrdorf.

Bei herrlichstem Sommerwetter waren sie schon morgens an den Start gegangen und hatten bis zum späten Vormittag stolze 920 Kilometer und 240 Meter zurückgelegt, zu Fuß, oder, wie die Petö-Kinder, im Rollstuhl.


Entsprechend groß war der Jubel, als Rektorin Beate Irle das Ergebnis der Benefizaktion in der vollbesetzten Aula verkündete: Für jede der insgesamt 2373 Runden, die die Schüler auf der Sportanlage im Turner Hölzl gedreht haben, fütterten Mütter und Väter, Omas und Opas, Tanten und Onkel einen Spendentopf.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare