Mehr Streusalz für Rosenheim

Rosenheim - Der Landkreis Rosenheim ist für den Winter gut gewappnet. Durch den Umzug des Baubetriebshofs kann jetzt mehr Streusalz gelagert werden.

Der Rosenheimer Baubetriebshof hat seine Streusalzvorräte im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent aufgestockt. Die höhere Lagerkapazität ist unter anderem durch den Umzug in die Möslstraße möglich geworden. Außerdem sind 300 Tonnen Salz beim Landkreis eingelagert. Damit sollte der Streusalzvorrat auch für langanhaltende Glätteperioden und die damit verbundenen Lieferschwierigkeiten ausreichen.


Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare