Löschversuch mit Decke klappte nicht

+

Kolbermoor - Kurz nach 14 Uhr wurde die Feuerwehr Kolbermoor zu einem Küchenbrand gerufen. Die Eigentümerin bemerkte den Brand und versuchte ihn mit einer Decke zu löschen. Aber ohne Erfolg.

Vermutlich hatte sich überhitztes Fett in einer Pfanne entzündet. Die Wohnungseigentümerin bemerkte den Brand sofort und versuchte, die brennende Pfanne mit einer Decke abzudecken. Auf Grund der großen Hitze brannte jedoch auch die Decke durch und das Feuer entzündete die darüber befindliche Dunstabzugshaube.


Geistesgegenwärtig verständigte die Wohnungsinhaberin die Feuerwehr, brachte ihr Kind in Sicherheit und verschloss alle Türen in der Wohnung. Die eintreffende Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte nach kurzer Zeit "Feuer aus" vermelden. Verletzt wurde Niemand. Die Wohnung wurde anschließend noch belüftet, das Brandgut entfernt.

Die Feuerwehr Kolbermoor war mit fünf Fahrzeugen und 27 Mann im Einsatz. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Polizei, der Rettungsdienst sowie Kreisbrandinspektor Klaus Hengstberger.

Lesen Sie den ganzen Artikel morgen im Mangfall-Boten

Kommentare