Hilfe vom Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V.

+
Leseratte

Rosenheim - ,,Mein Kind liest und schreibt so schlecht. Hat es Legasthenie?“ Eltern, die das herausfinden möchten, können ihr Kind beim Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. testen lassen.

,,Mein Kind liest und schreibt so schlecht. Hat es Legasthenie?“ – ,,Mein Kind kämpft mit dem Rechnen. Hat es Dyskalkulie?“ Eltern, die das herausfinden möchten, können ihr Kind beim Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V. testen lassen. Zum Ende des Schuljahres lädt der Arbeitskreis 50 Kinder zu Rechentests oder Rechtschreibtests ein. Testort ist Rosenheim. Legasthenie (Lese-Rechtschreib-Störung) und Dyskalkulie (Rechenstörung) betreffen jeweils etwa sechs Prozent aller Schüler und treten bei normaler bis überdurchschnittlicher Intelligenz auf. Wissen Eltern und Lehrer Bescheid, und werden die Kinder richtig gefördert, können sie durchaus Erfolg in Schule und Beruf haben.


Anmeldungen zum Rechentest bzw. zum Rechtschreibtest sind mit Verweis auf die „Aktion Gratis-Test“ möglich bei der Geschäftsstelle des Arbeitskreis unter Tel. 089 / 411149200 oder per Email an info@akl- bayern.de. Die ersten 50 Interessenten gewinnen.

Weitere Informationen zu Legasthenie, Dys kalkulie und zum Arbeitskreis: www.akl-bayern.de.

Arbeitskreis Legasthenie Bayern e.V.

Kommentare