Landkreis ehrte beste Hauptschüler

+

Rosenheim - Ein Lob für besondere Leistungen hat es heute von Landrat Josef Neiderhell gegeben. Im großen Sitzungssaal des Landratsamtes ehrte er die besten Hauptschüler.

38 Schülerinnen und Schüler an den Hauptschulen im Landkreis schafften in diesem Jahr den Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser. Gut zu sein, sei keine Momentaufnahme, sagte Neiderhell, man müsse über Jahre gut arbeiten. Der Landrat riet den Jugendlichen, die Zukunft genau zu überlegen. Es gebe auch die Möglichkeit nach der Lehre weiter zur Schule zu gehen. In diesem Zusammenhang wies Neiderhell darauf hin, dass nur 40 Prozent der Studenten an den Universitäten über das Abitur kommen. Er gratulierte den Eltern zu ihren Kindern und den Lehrern zum Erreichten. Nur ein guter Lehrer trage zu guten Leistungen bei, schloss der Landrat.


Glückwünsche gab es außerdem vom stellvertretenden Leiter des Staatlichen Schulamtes Michael Herzig. Als Anerkennung erhielten die Jahrgangsbesten ein wertvolles Landkreisbuch sowie 50 Euro.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare