Kurhaus mit dickem Minus

Bad Aibling - Die Aiblinger Kurverwaltung hat beim Betrieb des Kurhauses mit einem Defizit zu kämpfen.

Anlaufschwierigkeiten beim Service und unverhältnismäßig hohe Betriebskosten macht Kurdirektor Thomas Jahn für das Minus von über 100.000 Euro in den ersten neun Monaten seit Übernahme durch die Aib-Kur (1. April, inklusive Restaurant) verantwortlich.


Das soll sich nun ändern: Der Betrieb soll optimiert, die Energiekosten reduziert werden. In diesem Zusammenhang wird ab Februar das Kurhaus auf Vordermann gebracht mit neuer Heizungsanlage und Sanierung des großen Saales (Dach).

Mehr dazu morgen im Mangfall-Boten.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Kurhaus Bad Aibling

Kommentare