Kritik an B15-Durchfahrt wird heftiger

Schechen/Pfaffenhofen/Rosenheim - Über 150 Bürger folgten der Einladung der Bürgerinitiative (BI) "B15 - Raus aus Pfaffenhofen" zu einer Diskussionsveranstaltung - dabei wurde die Nichtverwirklichung der Westtangente heftig kritisiert.

Als Gegner wurde der Vorsitzende des Kreisverbandes Bund Naturschutz, Ernst Böckler, ausgemacht, der mit seiner Klage gegen die Nichtzulassung der Revision beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Realisierung der Umgehung von Rosenheim und Pfaffenhofen seit Januar 2010 blockiere.


BI-Sprecher Lothar Thaler freute sich über die zahlreichen Teilnehmer wie Bürgermeister Hans Holzmeier, Altbürgermeister Max Franz sowie etliche Gemeinderäte. Allerdings vermisse er Vertreter der "höheren Politik".

Dossier:

Westtangente


Bürgermeister Holzmeier bekräftigte, dass Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer "voll und ganz hinter der Westtangente steht" und dass sie nach dem noch ausstehenden Urteil aus Leipzig selbst aktiv werden und gegebenenfalls auch an Befürwortungsaktionen teilnehmen wolle. Holzmeier zeigte sich überzeugt davon, dass der Bund Naturschutz nicht gewinnen werde, da die Entscheidung aus Leipzig nur "für die Westtangente" ausfallen könne.

Aus dem Archiv:

Ernst Böckler als Vertreter der Naturschützer verdeutlichte, dass die eingelegten Rechtsmittel nicht seine persönliche Meinung darstellen, sondern dass es sich um den Vollzug von Entscheidungen des Kreis- und Landesverbandes handele. Er trat Vorwürfen entgegen, er selbst handele ausschließlich in Profilierungsabsicht. Der Bund Naturschutz sei gegen jeglichen Weiterbau von Straßen im Bereich Rosenheim. "Die Westtangente richtet mehr Schaden an als sie Nutzen bringt."

Die Argumente von Böckler wurden von der Versammlung als "unsachlich" und "wenig realistisch" zurückgewiesen "Sie sollten uns helfen und nicht gegen uns arbeiten", so Gemeinderat Volker Schmidt. Und Holzmeier: "Den Öffentlichen Personennahverkehr ausbauen zu wollen, löst die Probleme nicht. Das Hauptproblem ist der Schwerverkehr. Sie sind wegen ihrer widersprüchlichen Argumente als Vorsitzender von Bund Naturschutz nicht glaubwürdig."

Der Pfaffenhofener Bernd Fleischmann erweiterte die Kritik: "Vom Bau der Westtangente sind vor allem die Nachbargemeinden Rosenheims betroffen. Wo bleibt der Landrat? Die B15 gehört raus aus Wohngebieten."

ele/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © re

Kommentare