Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Innovationspreis: 1900 Gäste feiern Küchenhaube

Raubling - Guten Grund zu Feiern hatte die BORA Lüftungstechnik GmbH. Für ihre Küchanbazug ohne Haube gab es den Innovationspreis „Ort im Land der Ideen“ der Bundesregierung.

1900 Gäste und viel Prominenz ließen das Werkhaus in Raubling am Sonntag aus allen Nähten platzen. Der Grund: Für die Erfindung eines neuartigen Abzugs, der Küchendunst auch ohne Haube vom Herd absaugt, hatte die BORA Lüftungstechnik GmbH den Innovationspreis „Ort im Land der Ideen“ der Bundesregierung erhalten.

Die Innovationsinitiative „365 Orte im Land der Ideen“ wird von der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft getragen und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler. An jedem Tag des Jahres 2009 wird der Öffentlichkeit ein ausgewähltes Projekt des „Landes der Ideen“ vorgestellt.

Am Sonntag war es in Raubling so weit: Dirk Firnges, Marktregionsleiter Region Bayern-Süd/München der Deutschen Bank AG, überreichte BORA-Geschäftsführer Willi Bruckbauer unter dem tosenden Applaus der Gäste die Urkunde.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © BORA Lüftungstechnik GmbH

Kommentare