Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Warum trotzdem viele Tränen kullerten

GNTM 2022: Mega-Job für Vivien aus Prien – Video-Shooting mit Hollywood-Ikone

Vivien aus Prien am Chiemsee ist Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“ 2022.
+
Vivien aus Prien am Chiemsee ist Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“ 2022.

Die Top 10 der 17. Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“ stehen fest. Mit dabei auch Vivien aus Prien, die in der Folge vom Donnerstag (28. April) einen echten Mega-Job ergatterte. Außerdem gab es viele Tränen bei einem Videodreh mit einer echten Hollywood-Ikone und einen besonders emotionalen Elimination-Walk.

Los Angeles/Prien am Chiemsee – In der 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel 2022“ (GNTM) wollen neben Vivien aus Prien am Chiemsee aktuell noch neun weitere Kandidatinnen als „GNTM 2022“ aus der Show herausgehen. Doch wer kann Heidi Klum von sich überzeugen?

In der 13. Folge am Donnerstagabend (28. April) ging es gleich mit einer Überraschung für die Models los. Das Casting für den Technologiekonzern Dyson stand auf dem Programm. Insgesamt wurden vier Models eingeladen – darunter auch Vivien aus Prien am Chiemsee.

GNTM 2022: Vivien aus Prien: „Immer her mit den Casting-Einladungen“

„Immer her mit den Casting-Einladungen“, scherzte die 22-Jährige und freute sich riesig über die Möglichkeit einen der begehrtesten Jobs bei GNTM zu ergattern. Es wäre ihr zweiter Job, den sie in dieser Staffel an Land ziehen würde. Besonderes Augenmerk beim Casting lag auf dem Haarstyling der Models.

Ziel für die vier Bewerberinnen war es, sich selbst die Haare zu stylen – im Anschluss sollten sie ihren Look in einem einminütigen „One Take“ vorstellen und erklären, warum sie sich dafür entschieden haben. „Dass ich jetzt meine Haare selbst stylen darf, ist cool“, sagte Vivien. Als Schwierigkeit sah sie jedoch das Video im Anschluss.

GNTM 2022: Trotz schlechten Zeitmanagements: Mega-Job für Vivien

Die Prienerin entschied sich für einen welligen Look ihrer langen blonden Haare. Als Letzte war sie schließlich mit ihrem Video dran. Im Vorfeld sagte sie noch, dass ihr dieser Job „richtig viel bedeutet“. In dem einminütigen Clip wirkte die 22-Jährige unglaublich selbstsicher, überzog die Zeit allerdings deutlich. Sollte ihr das Zeitmanagement noch zum Verhängnis werden? Die Kunden bemängelten die Zeitüberschreitung jedenfalls umgehend.

„Ihr habt uns die Entscheidung wirklich nicht einfach gemacht“, hieß es von den Kunden und auch ein dickes Lob für Vivien sprang heraus: „Ich hätte nicht erwartet, dass du so selbstbewusst bist.“ Am Ende war es dann auch die Prienerin, die den Mega-Job an Land ziehen konnte. Am 15. Mai wird die 22-Jährige nun als Co-Moderatorin bei einer Liveshow der Firma zu sehen sein.

GNTM 2022: Video-Shooting mit Hollywood-Star

An einem Filmset stand dann das Shooting an, bei dem diesmal das Schauspieltalent der Kandidatinnen gefragt war. Statt des normalen Foto-Shootings gab es dieses Mal also ein Video-Shooting. „Viel Gefühl“ und „neue Facetten“ wollte Heidi von ihren Models sehen. Zusammen mit der Hollywood-Ikone Brigitte Nielsen galt es für die GNTM-Anwärterinnen eine Szene in einem Gefängnis nachzuspielen.

Nielsen, die in die Rolle der Gefangenen schlüpfte, empfing die Models nacheinander als ihren Besuch. Viele Emotionen und auch Tränen wollte die gebürtige Dänin von den Kandidatinnen sehen. Maximal zwei Minuten waren für die Szenen veranschlagt.

GNTM 2022: Heidi Klum findet Viviens Video-Shooting „Hammer“

Konnte Vivien das Selbstvertrauen nach dem erfolgreichen Casting mit in das Shooting nehmen? „Mir geht‘s sehr gut, nach gestern kann es mir eigentlich nur gut gehen“, sagte die 22-Jährige vor der Videoaufnahme. Von der Model-Chefin wurde sie für ihr super Casting gelobt.

In der Szene mit Brigitte Nielsen flossen dann die Tränen über die Wangen der Prienerin. In der Rolle als Besucherin ihrer Mutter im Gefängnis zeigte sie Emotionen pur. „Wow, ey, Hammer“, schwärmte Heidi von dem schauspielerischen Talent von Vivien.

GNTM 2022: Emotionale Kindheitswünsche und „strömender Regen“ bei der Elimination

Beim Elimination-Walk wurden die Models mitten auf dem Laufsteg vom künstlichen Regen überrascht. Vor Heidi und der Sängerin Kim Petras, die als Gastjurorin bei der Entscheidung dabei war, sollten die Kandidatinnen dann ihre Kindheitswünsche vortragen. Für viele Kandidatinnen eine besonders emotionale Aufgabe.

Das passierte in den bisherigen Folgen der aktuellen GNTM-Staffel:

Folge 1: Malheur auf dem rutschigen Laufsteg: So lief die erste „GNTM“-Folge für Vivien und Julia

Folge 2: Vivien aus Prien punktet in der Duell-Woche und Julia aus Surberg kassiert harsche Kritik

Folge 3: Shooting für die GNTM-Werbekampagne und dicke Luft zwischen Julia und Vivien aus der Region

Folge 4: Action-Videodreh und ein freiwilliger Exit: So schlagen sich die zwei Chiemgauerinnen bei GNTM

Folge 5: Zwei Chiemgauerinnen bei GNTM: Tränen nach dem Casting-Marathon und ein Walk in knappen Dessous

Folge 6: Welche Looks bekommen Vivien und Julia beim großen Umstyling?

Folge 7: Vivien aus Prien punktet bei Heidi Klum - Julia aus Surberg muss Show verlassen

Folge 8: Beziehungsfragen für Vivien aus Prien, Influencer-Training und blutige Beine beim Walk

Folge 9: Bittere Tränen bei Vivien aus Prien nach Job-Casting – Schrecksekunde beim Foto-Shooting

Folge 10: Ein Job für Vivien aus Prien, Shootings in der Küche und Krach unter den Kandidatinnen

Folge 11: Vivien aus Prien bei GNTM: Tränen, Zickereien und das gefürchtete Nackt-Shooting

Folge 12: Trampolin-Drama und Lob für Vivien aus Prien bei GNTM 2022: „Bist eine kämpfende Königin“

„Ich finde es ganz ganz schwierig, ausgerechnet heute diese Aufgabe zu haben“, war Vivien vor dem Walk etwas angespannt. „Mal will ich eine Ballerina werden, mal will ich Topmodel werden“, formulierte die 22-Jährige unter anderem ihre Träume aus der Kindheit. Den Traum mit dem Tanzen hat sie sich bereits erfüllt, schafft sie jetzt auch den Sprung zum Topmodel?

GNTM 2022: Vivien aus Prien überzeugt auch beim Elimination-Walk

Einen Schritt ist sie in diesem Traum jedenfalls bereits näher. Mit vielen lobenden Worten von Model-Chefin Heidi Klum und Gastjurorin Kim Petras zog Vivien in die nächste Runde ein. Doch wer musste Germany‘s Next Topmodel verlassen? Für Sophie war die Reise nach einer schwachen Leistung beim Videodreh sowie beim Walk zu Ende.

Aber nicht nur die 18-Jährige musste die Show verlassen. Auch Juliana konnte nicht überzeugen und schaffte es nicht unter die besten acht Kandidatinnen.

GNTM 2022: So geht‘s in der nächsten Woche weiter

In der nächsten Folge am Donnerstagabend (5. Mai) wird es dann beim Shooting besonders sportlich. Die 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben und Joyn.

aic

Kommentare