720.000 Euro für die Mangfallschule

+
Die Mangfallschule.

Kolbermoor - Die Zuschüsse fließen für den Umbau und die Erweiterung der Mangfall-Grundschule an der Rainerstraße in Kolbermoor:

Die Regierung von Oberbayern stellte jetzt Fördermittel in Höhe von 720000 Euro in Aussicht und gab zum anderen "grünes Licht" für einen vorzeitigen Baubeginn.


Die Gesamtkosten der Maßnahme an der Mangfallschule belaufen sich nach Angaben der Stadt auf rund 1,8 Millionen Euro, wobei 1,36 Millionen Euro von der Regierung von Oberbayern als zuwendungsfähig betrachtet werden.

Mit den Umbaumaßnahmen will die Stadt im Frühjahr beginnen. In diesem Zusammenhang soll die Mangfallschule "ganztagstauglich" umgerüstet werden, das Schulhaus zwei soll eine Mensa bekommen, zudem erhält jedes Klassenzimmer einen zusätzlichen Gruppenraum. Im Zuge des Umbaus wird überdies das benachbarte "Harrer-Haus" (Maxstraße 1) über einen Zwischengang angebunden. Auch darin sollen Unterrichtsräume entstehen.


Derzeit befindet sich die städtische Bauverwaltung in der Vorplanungsphase. Die staatliche Förderung soll nach Angaben der Regierung von Oberbayern aus Mitteln des kommunalen Finanzausgleichs erfolgen.

Rosi Gantner/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare