Finanzielle Hilfen für Bildungsarbeit vergeben

Rosenheim - Der Jugendhilfeausschuss hat am Dienstag Zuschüsse an mehrere soziale Einrichtungen und Jugendtreffs genehmigt und Weihnachtsbeihilfen festgesetzt.

Der Jugendhilfeausschuss setzte die Weihnachtsbeihilfe für junge Menschen fest, die im Rahmen des Sozialgesetzbuches VIII außerhalb ihres Elternhauses untergebracht sind. Diese Beihilfe kommt in erster Linie Kindern und Jugendlichen zugute, die in Pflegefamilien leben. Die Zuschüsse in Höhe von gesamt gut 25.000 Euro gehen an die Beratungsstelle im Landkreis Rosenheim der Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung München e.V., an das Bildungswerk Rosenheim, den Kreisverband Rosenheim des Deutschen Kinderschutzbundes sowie an den Frauen- und Mädchennotruf Rosenheim.


Für das neue Jugendzentrum in Bad Aibling erhält der Verein FOKUS-Familiennetzwerk e.V., vorbehaltlich der Mittelbereitstellung durch den Kreistag, einen Investitionszuschuss in Höhe von 20.000 Euro für die Erstausstattung der Räumlichkeiten. Die Fertigstellung des Jugendzentrums ist für Ende dieses Jahres geplant. Den Jugendlichen wird dann eine Fläche von mehr als 300 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Zudem vergab der Jugendhilfeausschuss je 1.500 Euro Zuschuss für die Ausstattungen der Jugendtreffs in Rohrdorf, Neubeuern, Nußdorf und Prutting sowie des neuen Jugendhauses in Oberaudorf und eines Jugendraumes in der Gemeinde Gstadt.

Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare