Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brücke und Deich von Fluten bedroht

+
Hochwasser-Alarm an der Mangfall.

Bad Aibling - Morgens Regen, mittags Regen, abends Regen ... die Fluten vom Himmel nahmen auch gestern kein Ende und füllten die Bäche in und um Bad Aibling.

Auch der Pegel der Mangfall kletterte stetig in die Höhe. Am Nachmittag des 22. Juni erreichte er bis auf etwa 1,20 Meter den Brückenneubau beziehungsweise das Provisorium an der Rosenheimer Straße – ein nahezu überschäumender Anblick, den sich die Bürger nicht entgehen ließen.

Fotostrecke

Laut Wetterdiensten fielen in der Kurstadt 59 mm Niederschlag (auf 24 Stunden), heute sollen es nur noch 14 mm sein. Bedrohlich wurde es auch für den neuen Deich unterhalb der Umgehungstraße: Dieser drohte beschädigt zu werden, weshalb er mit Folien abgedeckt und diese zusätzlich mit Felsen beschwert wurden.

Kommentare