Zwischen Brannenburg und Kiefersfelden 

Unfallstelle geräumt: Verkehr auf der A93 rollt wieder

Brannenburg/Oberaudorf - Ein Unfall im Baustellenbereich sorgte am Donnerstagvormittag für lange Stauungen auf der A93. Die Verkehr auf der Autobahn rollt aber wieder flüssig: 

Update, 11.35 Uhr

Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der A93, ist die Strecke wieder frei. Es kommt zu keinen Behinderungen mehr


Update, 10.55 Uhr

Nach der Räumung der Unfallstelle setzt sich der Verkehr langsam wieder in Bewegung. Zurzeit kommt es in Richtung Rosenheim, zwischen dem Grenzübergang Kiefersfelden und Brannenburg noch zu acht Kilometer stockendem Verkehr

Update, 10.30 Uhr

Die Unfallstelle im Baustellenbereich auf der A93 ist geräumt. Die Staulänge nimmt langsam ab. 


Update, 10.20 Uhr

In der Richtung Kiefersfelden nach Rosenheim ist noch immer zwischen Kiefersfelden und Reischenhart ein Stau mit einer Länge von circa 13 Kilometern. 

Durch Rückstauungen kommt es nun auch zwischen dem Grenzübergang Kiefersfelden und Oberaudorf zu drei Kilometer Stau. 

Update, 9.45 Uhr 

Kiefersfelden in Richtung Rosenheim. Die Staulänge hat sich auf zehn Kilometer ausgedehnt.  

Erstmeldung 

Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, kam es am Donnerstagmorgen, auf  der A93 zu einem Verkehrsunfall. Im Baustellenbereich zwischen Oberaudorf und Brannenburg ist der rechte Fahrstreifen blockiert. 

Ein Lkw soll bei dem Unfall beteiligt sein. Es kommt zu Stauungen mit bis zu sieben Kilometern Länge

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare