Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Bernau am Chiemsee

Poolnudel-Unfall: Unbekannter bringt Radfahrerin (65) zu Fall – und haut ab

In den Sonntagnachmittagsstunden (17. April) kam es in Bernau am Chiemsee zu einem Poolnudel-Unfall.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Bernau am Chiemsee – Am Sonntag (17. April) gegen 12.45 Uhr fuhr eine 65-jährige Frau aus Bad Endorf mit ihrem Fahrrad auf dem Fuß- und Radweg neben der Priener Straße von Prien kommend in Richtung Bernau am Chiemsee. Auf ihrem Gepäckträger hatte sie eine Poolnudel quer befestigt. Ein circa 25 Jahre alter Mann kam mit seinem Fahrrad mit Anhänger, in dem noch eine Musikbox befestigt war, ihr entgegen.

Der junge Mann gab der Bad Endorferin zu verstehen, dass dies mit der Befestigung der Poolnudel so nicht gehen würde und zog im Vorbeifahren daran. Daraufhin verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen im Bereich der Hüfte zu. Der männliche Radfahrer fuhr, ohne anzuhalten, einfach weiter.

Der flüchtige Radfahrer hatte blondes Haar und trug eine türkisfarbene Jacke. Wer Hinweise zu dem Radfahrer geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Prien unter der Telefonnummer 08051/9057-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © dpa/Julian Stratenschulte

Kommentare