Bald neues Café im Bahnhof?

Brannenburg - Die künftige Nutzung des gemeindeeigenen Bahnhofs wird eine der Hauptaufgaben im nächsten Jahr in Brannenburg sein.

Bürgermeister Mathias Lederer und der Gemeinderat ließen sich darum in der jüngsten Sitzung von Stephan Knogler das Sanierungskonzept des Raublinger Bahnhofs vorstellen. Ob eine solche Neugestaltung auch für den Brannenburger Bahnhof in Frage kommt, muss von beiden Seiten erst geklärt werden, das Gemeinderatsgremium kann sich den Betrieb eines Cafés im linken Teil des Gebäudes zumindest grundsätzlich vorstellen.


Knogler, Betreiber einer Firma für Kaffeemaschinen, hat heuer den Raublinger Bahnhof saniert und dort das Café „Shila’s“ eröffnet. Seit mehreren Monaten läuft der Betrieb mit Bar und Lounge in dem historischen Gebäude, einem der ältesten Bahnhöfe Deutschlands. Im Dachgeschoss werden Kochkurse und Schulungen für Barista angeboten, außerdem können die Räumlichkeiten für verschiedenste Veranstaltungen genutzt werden.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare