Polizei sucht Zeugen in Aschau im Chiemgau

Unbekannte brechen in die Talstation der Kampenwandbahn ein

Aschau im Chiemgau - Die Polizei ermittelt derzeit zu einem Einbruch bei der Kampenwandseilbahn in Aschau im Chiemgau. Es werden Zeugen gesucht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In der Nacht vom 16. auf den 17. Juni brachen bislang unbekannte Täter in die Talstation der Kampenwandbahn ein. Die Kripo Rosenheim sucht nun nach Zeugen.

In der Zeit von Sonntagabend, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 7 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in die Talstation der Kampenwandbahn in Aschau ein. Die Täter beschädigten mehrere Türen und Fenster. In einem Büroraum wurde ein Tresor gewaltsam geöffnet und aus diesem ein verhältnismäßig geringer Bargeldbetrag entwendet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Beamte der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee nahmen die Ermittlungen zum Tathergang auf. Die weitere Sachbearbeitung sowie die Spurensicherung wurden von der Kriminalpolizei Rosenheim übernommen.

Zeugenaufruf:

Die Ermittler des Fachkommissariats 2 sind nun auf der Suche nach Zeugen:

  • Wer hat zur Tatzeit oder in den Tagen zuvor verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Talstation wahrgenommen?
  • Wem ist sonst in diesem Bereich in letzter Zeit etwas Verdächtiges aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 entgegen.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Montage (picture alliance/dpa)

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT