Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestagswahl 2021

Was ist der Bundestag und was sind seine Aufgaben?

Bundestag
+
Öffentliche Sitzungen: Der Bundestag im Berliner Reichstagsgebäude

Am 26. September wird der Deutsche Bundestag wieder neu besetzt. Aber wen genau wählt man dabei und was ist der Bundestag eigentlich? Die Antwort auf diese Fragen finden Sie hier.

Der Deutsche Bundestag ist das einzige vom Volk gewählte Verfassungsorgan. Das bedeutet, dass die aktuell 709 Abgeordneten direkt von den Wählern bestimmt werden. Sie bilden das Parlament, also das gesetzgebende Organ der Bundesrepublik und bilden laut Bundesregierung somit „das Herz der Demokratie“. Die Abgeordneten werden alle vier Jahre neu gewählt und erhalten direkt aus der Bundestagswahl den politischen Vertretungsauftrag, ein sogenanntes Mandat.

Wie setzt sich der Bundestag zusammen?

Ein solches Mandat kann über die Erststimme aus einer der 299 Wahlkreise direkt errungen werden (Direktmandat). Zudem hat jeder Wähler eine Zweitstimme, die über die Anzahl an Sitzen, die eine Partei im Bundestag hat, entscheidet. Der Bundestag besteht immer aus mindestens 598 Abgeordneten.

Mehr News und Infos zur Bundestagswahl finden Sie hier

Je nach Überhangsmandaten kann diese Zahl jedoch steigen. Die aktuell insgesamt 709 Sitze werden von sechs Parteien besetzt. Acht Abgeordnete sind zudem fraktionslos.

Die Parteien im aktuellen Bundestag

CDU/CSU: 245 Sitze

SPD: 152 Sitze

AfD: 88 Sitze

FDP: 80 Sitze

Die Linke: 69 Sitze

Bündnis90/Die Grünen: 67 Sitze

Fraktionslos: 8 Sitze

Die Aufgaben des Bundestags

Die zentralen Aufgaben des Bundestages sind die Gesetzgebung, die Wahl des Bundeskanzlers und die Bewilligung des Staatshaushaltes. All das übernimmt der Bundestag im Sinne der Kontrollfunktion, die er gegenüber der Bundesregierung einnimmt. Auch bei der Wahl des Bundespräsidenten und der Richter am Bundesgerichtshof ist der Bundestag beteiligt.

Abgeordnete sitzen in Berlin

Der Hauptsitz des Bundestags ist im Reichstagsgebäude in Berlin. Im Plenar-Saal halten die Abgeordneten ihre Sitzungen ab und diskutieren über die Tagesordnungspunkte. Die Sitzungen sind öffentlich und können von angemeldeten Besucher verfolgt werden. Im Schnitt tagen die Politiker jede zweite Woche im Jahr. Die restliche Zeit bleibt für lokalpolitischen Aufgaben. Insgesamt sind im Bundestag 6000 Mitarbeiter vor allem in der Verwaltung angestellt, um für einen geregelten Ablauf zu sorgen.     

Der Bundestag ist somit das gesetzgebende Organ, dass aus direkt gewählten Abgeordneten besteht, die das Interesse der Wähler, beziehungsweise ihrer Partei vertreten. Wer also am 26. September seine Stimme abgibt, kann auf direkten Wege die Zusammensetzung des Bundestages und damit die politische Ausrichtung für die Zukunft bestimmen.

Kommentare