Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ungewöhnlicher Antrag

Megan Fox und Machine Gun Kelly haben sich verlobt: „...Und dann haben wir das Blut des anderen getrunken“

Megan Fox und Rapper Machine Gun Kelly haben sich verlobt
+
Megan Fox und Rapper Machine Gun Kelly haben sich verlobt

Hollywood-Schauspielerin Megan Fox („Transformers“) und Ami-Rapper Machine Gun Kelly haben sich verlobt.

Das gaben die beiden Stars auf ihren Instagram-Accounts bekannt. „Sie hat ja gesagt“, so der überglückliche Kelly in seiner Instagram-Story am Mittwoch (Ortszeit). Dazu postete er in einem Clip einen Smaragd-Diamant-Ring an der Hand der 35-Jährigen. Auch Fox verlinkte ein Video des Heiratsantrages auf Instagram.

Megan Fox und Machine Gun Kelly verlobt: „Sind gemeinsam durch die Hölle gegangen“

In dem Video ist zu sehen, wie Machine Gun Kelly vor Megan Fox mit einem Ring auf die Knie geht. Die sichtlich berührte Megan Fox nimmt den Ring an und die beiden küssen sich. Die Schauspielerin schrieb, dass sie im Juli 2020 unter dem Banyanbaum, der auch in dem Video zu sehen ist, gesessen und sich Magie gewünscht hätten.

Die Beziehung habe dem Paar viel Arbeit und Opfer abverlangt. „Wir sind gemeinsam durch die Hölle gegangen, haben mehr gelacht, als ich mir je vorstellen konnte und dann hat er mich gefragt, ob ich ihn heiraten möchte.“ Sie habe ja gesagt, „so wie in jedem Leben vor diesem und in jedem Leben, das noch kommen wird“, so Fox weiter.

Ihren Text beendete Megan Fox mit den Worten: „...und dann haben wir das Blut des anderen getrunken“. Dieser Vorgang ist allerdings im Video nicht zu sehen.

Das Paar hatte sich sich 2020 am Set des Films „Midnight in the Switchgrass“ in Puerto Rico kennen und lieben gelernt. Zuvor hatte sich Megan Fox nach zehn Jahren Ehe von Schauspieler Brian Austin Green (48) getrennt. Die beiden haben drei gemeinsame Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren. Machine Gun Kelly („Bloody Valentine“), der mit bürgerlichem Namen Colson Baker heißt, hat aus einer früheren Beziehung eine zwölfjährige Tochter.

Megan Fox und Machine Gun Kelly: Interview sorgte für Aufsehen

Im Oktober 2020 hatte das Paar in einem Aufsehen erregendem Interview über ihre Beziehung zueinander gesprochen. Darin gaben Megan Fox und Machine Gun Kelly auch pikante intime Details preis. So gaben die beiden an, dass sie Sex hätten, „bei dem Luzifer seinen Rosenkranz umklammern würde.“

Schon damals zeigte sich Megan Fox bis über beide Ohren verliebt in ihren Partner: „Es ist, als ob man das Spiegelbild seiner Seele sehen würde“, schwärmte sie. Um sich ihre Liebe zu beweisen, hatte sich das Paar vor den Augen des Reporters, der damals das Interview führte, gegenseitig „The darkest fairytale“ (zu deutsch: „Das düsterste Märchen“) tätowiert.

fgr/dpa

Kommentare