Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pew pew pew

Red Dead Redemption: Take-Two gibt Hinweise auf das Remake

Marston aus Red Dead Redemption zielt auf die Betrachtenden.
+
Red Dead Redemption: Take-Two gibt Hinweise auf das Remake

Take-Two hat tiefe Einblicke in seine Umsatzzahlen und -planungen gegeben. Nun spekulieren Fans, dass unter den geplanten Spielen ein Red Dead Remake ist.

New York – Erst letzten Dienstag, den 18. Mai 2021, präsentierte Take-Two seinen Investoren und Investorinnen die Umsatzzahlen aus dem vergangenen Jahr. Die Konferenz und Präsentation konnten aber auch Fans und Interessierte verfolgen, um sich so einen Einblick in die Zahlen des New Yorker Unternehmens zu verschaffen. Take-Two ging aber nicht nur auf die Vergangenheit ein, sondern war auch einen großzügigen Blick in seine Zukunftsplanung.

Bei der Investorenkonferenz präsentierte Take-Two enorm starke Umsatzzahlen aus dem vergangenen Jahr. So hat das Unternehmen mehr als 580 Millionen US-Dollar Gewinn erwirtschaften können. Zugpferd dieses Erfolges ist ganz klar GTA 5, welches 145 Millionen Mal verkauft wurde. Allerdings nicht nur im vergangenen Jahr, sondern seit dem Release in 2013. Damit ist die GTA*-Reihe, die erfolgreichste Reihe aus dem Hause Rockstar Games* und somit auch von Take-Two. Schließlich gehört Rockstar zum Konzern aus New York.

Bei ingame.de* können Sie nachlesen, welche Hinweise Take-Two auf ein Red Dead Redemption Remake* in seiner Pressekonferenz gegeben hat. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare