Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sony PlayStation

PlayStation 5: Warum es sich lohnen könnte, mit dem Kauf zu warten

Die PlayStation 5 in verschiedenen Farben.
+
Die PlayStation 5 in verschiedenen Farben.

Einem Hardware-Hersteller zufolge kommt schon bald eine verbesserte Version der PlayStation 5 auf den Markt.

Schon kurz nach der Markteinführung machten erste Gerüchte über eine PS5 Pro die Runde. Dass Sony verbesserte Versionen der Konsolen veröffentlicht, ist nicht ungewöhnlich. Dennoch war es noch viel zu früh, um über eine PS5 Pro zu spekulieren. Mittlerweile sind aber fast zwei Jahre vergangen, seit dem die neueste PlayStation auf dem Markt ist. Und einem großen Hardware-Hersteller zufolge, wird die Pro-Version nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

PS5 Pro soll angeblich 2023 oder 2024 kommen

Während einer Podiumsdiskussion, die vom chinesischen Hardware-Hersteller TCL Technology in Polen abgehalten wurde, zeigte das Unternehmen eine interessante Infografik. Darauf war zu sehen, dass TCL davon ausgeht, dass sowohl Sony als auch Microsoft 2023 und 2024 neue Versionen der PS5 und Xbox Series auf den Markt zu bringen möchten. Zuvor gab es bereits Gerüchte darüber, dass die PS5-Pro in diesem Zeitraum erscheinen könnte. TCL behauptet zudem konkret, dass die neuen Konsolen Spiele mit einer 8K-Auflösung darzustellen und mit 120 Bildern pro Sekunde laufen zu lassen.

Wie glaubwürdig sind die Infos?

Es ist unwahrscheinlich, dass Sony und Microsoft solche Informationen an Dritte weitergegeben hätten. Daher handelt es sich wohl nur um Spekulationen seitens TCL. Natürlich ist es durchaus plausibel, dass beide Unternehmen schon an den Nachfolger-Konsolen arbeiten. Aber, ob diese bereits im nächsten Jahr auf den Markt kommen, ist schwer zu sagen. Aufgrund des weltweiten Halbleitermangels konnten viele Gamer noch gar keine der PS5 und Xbox Series X bekommen. Sony und Microsoft werden sich daher zunächst wohl weiterhin auf die Produktion und den Vertrieb der aktuellen Modelle konzentrieren, bis sie der Nachfrage nachkommen. Wer bislang keine PS5 erwerben konnte, für den könnte es sich lohnen, noch eine Weile auf die PS5 Pro zu warten – dass diese innerhalb der nächsten zwei Jahre erscheint, ist jedoch nicht garantiert. (ök)

Kommentare