Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nintendo Switch

Pokémon Karmesin und Purpur – Release für 2022 geplant

Zoroark, Altaria und Felori aus Pokémon Karmesin und Purpur
+
Pokémon Karmesin und Purpur soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Nintendo hat mit Pokémon Karmesin und Purpur die 9. Generation der beliebten Reihe angekündigt. Die beiden Editionen sollen noch 2022 ihren Release feiern.

Als Pokémon-Fan kann man sich aktuell glücklich schätzen: Anfang des Jahres ist „Pokémon Legenden: Arceus“ erschienen und schon bald kommen die beiden neuen Editionen der Hauptreihe. „Pokémon Scarlet“ und „Pokémon Violet“ (auf Deutsch: Karmesin und Purpur), werden ebenfalls noch 2022 veröffentlicht. Und das Release-Datum steht jetzt fest.

Wann genau erscheinen die Editionen „Pokémon Karmesin und Purpur“?

Ein konkreter Release-Termin wurde von Nintendo kürzlich bekannt gegeben. Die Editionen „Pokémon Karmesin“ und „Pokémon Purpur“ erscheinen am 18. November für die Nintendo Switch.

Spieler können sich dann wieder zwischen zwei Editionen entscheiden: Beide erscheinen zwar mit größtenteils denselben Inhalten, doch ein paar Unterschiede gibt es doch. Wer „Pokémon Karmesin“ wählt, entscheidet sich für rote Kleidung und in „Pokémon Purpur“ erhalten Spieler ein violettes Outfit. Zudem gibt es je nach Edition unterschiedliche Pokémon.

Im Video: Zweiter Trailer zu „Pokémon Karmesin“ und „Pokémon Purpur“

Pokémon Karmesin und Purpur: Was über die Spielewelt bekannt ist

In Bezug auf Pokémon Karmesin und Purpur spricht Nintendo von einer „offenen Spielwelt“. Einen ersten Vorgeschmack haben Spieler bereits in „Pokémon Legenden: Arceus“ erhalten, wo die Open World allerdings in unterschiedliche Gebiete aufgeteilt wird. Wenn Nintendos Aussagen zu glauben sind, soll dieses Konzept in Zukunft weiter vertieft werden.

Pokémon Karmesin und Purpur sollen auch in einer neuen Region spielen, die offenbar an Spanien und Portugal angelehnt ist. Zudem haben Spieler bereits einen Blick auf neue Pokémon der 9. Spielegeneration erhalten: Die drei Starter-Pokémon heißen Felori, Krokel und Kwaks – bei ihnen handelt es sich wie gewohnt um ein Pflanzen-, Feuer- und Wassermonster. (fk).

Kommentare