Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ausverkauf bei McDonalds!

Pokémon: Happy Meals bei McDonalds leer gekauft – Jugendliche zahlen 2500 Euro

Alte Pokémon-Karten sind derzeit sehr beliebt. Auch McDonalds macht beim Hype mit und verschenkt Packs im Happy Meal. Nun überrennen Jugendliche die Fastfood-Kette.

Minato, Japan – Anfang des Jahres 2021 begannen immer mehr Streamer* auf Twitch* damit alte Pokémon*-Booster im Livestream zu öffnen. Dadurch entstand in ganz Deutschland ein unfassbarer Hype und viele Fans diskutierten nun noch über sogenannte Pokémon-Opening. Zum 25. Geburtstag des Franchise von Nintendo* hat sich die Fastfood-Kette McDonalds etwas ganz besonders überlegt. Das Schnellrestaurant verschenkt Pokémon-Booster im Happy Meal und die Jugend dreht durch. Aus diesem Grund stürmen mehrere Jugendliche nun einen McDonalds und geben über 2500 Euro für Pokémon-Karten des Happy Meals aus.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, wie mehrere Jugendliche nun für 80 Happy Meals bei McDonalds wegen Pokémon-Karten rund 2500 Euro* ausgaben. *ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Peer Grimm/dpa

Kommentare