Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht mehr nur Content für „GTA Online“

GTA 6 soll wieder DLCs für den Singleplayer-Modus bekommen

Einem bekannten Insider zufolge werden die Entwickler den Singleplayer-Modus von „GTA 6“ nicht so vernachlässigen, wie das bei „GTA 5“ der Fall war.

Offizielle Infos zum nächsten „Grand Theft Auto“ hat Rockstar Games noch nicht veröffentlicht, doch es kursieren immer mehr Gerüchte um das Spiel. Immerhin hat Publisher Take-Two kürzlich ein weiteres Mal bestätigt, dass die Entwicklung zu „GTA 6“ in vollem Gange ist. Doch bis wir einen ersten Trailer zu sehen bekommen, wird es wohl noch eine Weile dauern. Dafür gelangen hin und wieder Infos zum Spiel über vermeintliche Insider an die Öffentlichkeit. Ein bekannter Leaker hat sich kürzlich auf gtaforums.com zu „GTA 6“ geäußert. Er behauptet, dass die Entwickler bereits jetzt neue Inhalte für das Spiel planen für die Zeit nach der Veröffentlichung.

„GTA 6“ wird nach dem Release neue Städte erhalten

Bei dem Leaker handelt es sich um „Tez2“. Er erklärt in einem Forumsbeitrag, dass „GTA 6“ ganze „Wellen von neuen Städten und Missionen“ nach der Veröffentlichung als DLC erhalten wird. Die Entwickler würden demnach schon jetzt an den Erweiterungen arbeiten. Bei den neuen Städten wird es laut „Tez2“ so sein, dass diese nicht direkt in die bestehende Spielwelt hinzugefügt werden. Stattdessen soll es sich um separate Inseln handeln, ohne nahtlosen Übergang von Stadt zu Stadt – das soll mit Cayo Perico oder North Yankton in „GTA 5“ vergleichbar sein. Einem Bericht zufolge plante Rockstar Games ursprünglich eine riesige Spielwelt für „GTA 6“, doch diese Pläne wurden geändert.

„GTA 6“ könnte wieder DLCs für den Singleplayer-Modus bekommen – bei „GTA 5“ fehlten diese komplett.

Zahlreiche „Grand Theft Auto“-Fans würden sich sicherlich über Erweiterungen für den Einzelspieler-Modus freuen, nachdem diese beim letzten Teil komplett gefehlt hatten. „GTA 4“ hatte mit „The Ballad of Gay Tony“ und „The Lost and Damned“ gleich zwei hervorragende DLCs. Rockstar Games konzentrierte sich stattdessen aber auf „GTA Online“, was natürlich ebenfalls ein riesiger Erfolg war aufgrund der zahlreichen Spieler. Im nächsten „Grand Theft Auto“-Teil wird erwartungsgemäß auch wieder ein Online-Modus enthalten sein, doch dem Leak zufolge werden Spieler, die den Singleplayer bevorzugen, wohl nicht zu kurz kommen.

Rubriklistenbild: © Rockstar Games

Kommentare