Der Entwickler greift durch

Call of Duty Modern Warfare: Neuer Patch kommt - Hacker im Visier

Call of Duty Modern Warfare: Kommender Patch richtet sich gegen Hacker
+
Call of Duty Modern Warfare: Kommender Patch richtet sich gegen Hacker

Der nächste Patch von Call of Duty Modern Warfare steht demnächst an. Mit diesem Patch will Infinity Ward gegen Hacker vorgehen.

  • Kurz vor der Call of Duty League kommt ein riesiger Patch
  • Der Slide-Bug in Modern Warfare wird gefixt
  • Bedeutet der Patch das Ende der Hacker in Modern Warfare?

Seit dem Release von Call of Duty Modern Warfare im Oktober letzten Jahres, hat das Spiel einiges an positiver aber auch negativer Resonanz erfahren. Der 16. Teil der Ego-Shooter Reihe ist gleichzeitig auch der erfolgreichste. Noch nie gab es so viele Spieler in einem Call of Duty Teil und noch nie gab es so viele Bugs. Jetzt kommt der nächste große Call of Duty Modern Warfare Patch am 22. Januar.

Jede Woche gibt es neue Probleme in Modern Warfare

Mit der Call of Duty League startet in wenigen Tagen das langersehnte eSport Turnier von Activision. Alle Augen sind auf Modern Warfare gerichtet, doch dies enttäuscht momentan seine Spielerschaft. Ein Movement-Bug geht Spielern bereits seit längerer Zeit auf die Nerven.


Das Sliden ermöglicht Modern Warfare-Spielern das schnelle Überqueren von Hindernissen. Gegner kann man mit dieser Rutsch-Bewegung ebenfalls überraschen. Damit das Sliden nicht übermächtig wird, gibt einen geringen Cooldown nach der Bewegung. Dieser lässt sich allerdings mit einem Bug, über welchen sich die Community fürchterlich aufregt, abbrechen.

Infinity Ward kündigt großen Patch für Modern Warfare an

Am 17. Januar wurde in Infinity Wards Community Update ein großer Patch angekündigt. "Wir haben an einem Update gearbeitet, welches nächste Woche für alle Plattformen erscheinen wird." Der Call of Duty eSportler Rhys "Rated" Price verriet sogar das genaue Veröffentlichungsdatum. Am 22. Januar, nur zwei Tage vor Beginn der Call of Duty League, wird der große Patch online gehen.

Welche Probleme der riesige Patch genau beheben soll, hat Entwickler Infinity Ward nun in einem offiziellen Blogpost angedeutet. Dort verlinkt findet sich ein Trello Board, auf dem der Entwicklungsstatus von Call of Duty Modern Warfare für jedermann einsehbar ist. Folgende Bugs und Probleme sind dort bereits als gefixt markiert und warten darauf, in einem zukünftigen Update – möglicherweise dem nächsten – auf die Liveserver aufgespielt zu werden:

  • Probleme mit Kollisionen, die dafür sorgten, dass Spieler sich wegschieben können
  • Unverwundbarkeit und kein Schaden im Domination-Modus
  • Tödlicher Busch auf Port of Verdansk
  • Exploits und Grafikfehler im Ground War-Modus
  • Mögliches Capturing des Hardpoint vom Hotel aus auf St. Petrograd
  • Cruise-Missile-Exploit auf Shipment
  • Abbruch der Recovery beim Sliden

Das Ende für Modern Warfare Hacker

Seit Beginn dieses Jahres plagen Wallhacker Modern Warfare. Im Bodenkrieg Modus verstecken sich die Spieler mithilfe eines Bugs unterhalb der Map und können nicht mehr getroffen werden. Der anstehende Patch soll auch dieses nervige Problem aus der Welt schaffen. Ob die Nutzer dieses Bugs eine harte Strafe erhalten, bleibt abzuwarten.

Bugs kann man nur mit Bugs bekämpfen. Den Bodenkrieg-Hackern macht man mit diesem Trick den gar aus. Finishing Moves funktionieren nicht mehr so wie sie es sollten. Auch dieses Problem soll im nächsten Patch behoben werden.

Das ging wohl nach hinten los. Statt Probleme aus der Welt zu schaffen, hat das große Modern Warfare Update noch viel mehr Probleme verursacht. Spielern droht nun ein Rank-Reset.

Bis zum Start der Season 2 am 11. Februar 2020 ist es auch nicht mehr so lange hin und viele Spieler fragen sich, ob tatsächlich der Battle Royale Modus mit der nächsten Season kommen wird. Ein Leaker hat jedenfalls einige neue Informationen, die dafür sprechen, dass er entweder in Season 2 oder 3 kommen wird, oder komplett von Infinity Ward fallen gelassen wird.

Ein pfiffiger Spieler hat in Modern Warfare einen Trick gefunden, um jeglichen Fallschaden zu negieren. Ein stinknormales Item ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Am 28. Februar ist nochmals ein größeres Update von Infinity Ward online gestellt worden, welches viele Änderungen enthält. Neben Anpassungen der Waffenstatistiken und einer neuen Playlist gibt es auch einen neuen Game-Modus, der sich Deathmatch Domination nennt. Hier zählen nicht nur wie lange man die Flaggenpositionen hält, sondern ebenfalls die Abschüsse in den jeweiligen Teams.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Quelle: ingame.de

Kommentare