Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viel Zuspruch aber auch Kritik

Deutsche Bahn für lustigen Tweet im Netz gefeiert: „Hahahah ihr seid so geil“

Die DB sorgt auf Twitter für Lacher
+
Die DB sorgt auf Twitter für Lacher

Ein mögliche Cannabis-Legalisierung ist in aller Munde. Die Meinungen zu dem Thema gehen auseinander: viele würden es begrüßen und sehen die Vorteile, andere stehen dem Ganzen eher skeptisch gegenüber. Auch die Deutsche Bahn hat eine Meinung zur Cannabis-Legalisierung, für die sie jetzt im Netz gefeiert wird.

Berlin - Alle drei Parteien einer möglichen Ampel-Koalition haben sich in ihrem Wahlprogramm grundsätzlich für eine Legalisierung von Cannabis eingesetzt. Sollte also eine Ampel-Koalition zu Stande kommen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass auch die Legalisierung zu Stande kommt. Kritiker und Skeptiker schlugen deswegen in den vergangen Tagen Alarm und brachten ihre Bedenken auf den Tisch.

Der Chef der Polizeigewerkschaft warnte beispielsweise vor den Auswirkungen auf den Straßenverkehr, da sich die Polizei dann in Zukunft nicht nur auf alkoholisierte Autofahrer einstellen müsse, sondern gleichzeitig auch auf bekiffte. Der entstandene Diskurs hat auch die Deutsche Bahn nun ermutigt, sich in die Diskussion einzuschalten und sie wird dafür prompt im Netz gefeiert.

„Wir wollen uns ja nicht in die Diskussion um die Legalisierung von Cannabis einmischen, aber wir nehmen ja gerne mal einen großen Zug.“ war dabei in einem Tweet auf der offiziellen Seite DB Cargo zu lesen. Viele Twitter-Nutzer zeigten sich daraufhin zustimmend und amüsiert. „Hahahah ihr seid so geil“ schreibt ein Nutzer. Ein anderer kommentiert: „damit läuft die Fahrt entspannt.“

Aber nicht alle sehen den Tweet mit Humor. Einige Twitter-Nutzer sprechen auch ihre Bedenken aus: „Mag mir nicht ausmalen, welche fatale Auswirkung Tweets wie dieser auf Lokführer hat, wenn der eigene Arbeitgeber solche Verharmlosungen ins Netz stellt.“ Man darf gespannt sein, wie es mit dem Thema Cannabis weitergeht. Fakt ist: Die Weichen stehen auf Legalisierung.

nt

Kommentare