Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Amazon-Echo-Geräte

Alexa hat ein neues Weckwort

Ein Amazon-Echo-Gerät.
+
Ziggy lautet ein neues Aktivierungswort, mit dem man Alexa auf Amazon-Geräten wie dem Echo-Plus-Smartspeaker (Bild) wecken kann.

Seit November lässt sich bei Amazons Sprachassistentin Alexa neben der bekannten weiblichen auch eine männliche Stimme einstellen. Nun geht es mit den Neuerungen weiter.

Berlin - Besitzerinnen und Besitzer von Amazon-Echo-Geräten können ab sofort ein neues Aktivierungswort für die Sprachassistentin Alexa wählen. Es lautet Ziggy und ist nun das fünfte Weckwort im Bunde neben Alexa, Computer, Echo und Amazon.

Ziggy & Co lassen sich unabhängig davon zum Aktivierungswort machen, ob die weibliche oder die männliche Alexa-Stimme aktiv ist. Einzige Einschränkung: Das Ändern des Alexa-Weckwortes und somit auch das Auswählen von Ziggy funktioniert nur auf Amazons eigenen Echo-Geräten, nicht auf Geräten anderer Hersteller.

Immerhin sind auf Echo-Geräten individuelle Änderungen möglich. Man kann also jedem dieser Geräte ein anderes Aktivierungswort zuweisen. Zum Ändern ruft man einfach die Einstellungen des jeweiligen Gerätes in der Alexa-App auf. Falls Ziggy dort noch nicht aufgetaucht ist, einfach noch einige Tage warten: Amazon aktualisiert die Echo-Geräte nach und nach. dpa

Kommentare