Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frühling ist Paarungszeit

Katzen jetzt kastrieren lassen

+
Viele Katzenbabys werden nicht behalten, sondern einfach ausgesetzt. Da hilft nur eins: Das Problem an der Wurzel bekämpfen.

Hamburg - Um ausgesetzten Streunerkatzen vorzubeugen rät die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" bereits jetzt zur Kastration. Denn bereits jetzt sind die Katzen paarungsbereit.

Auch wenn es bis zum Frühling noch etwas dauert: Viele Katzen sind schon paarungsbereit und machen sich auf die Suche nach einem Kater. Deshalb ist für Halter jetzt ein guter Zeitpunkt, ihr Tier kastrieren zu lassen. Darauf weist die Tierschutzorganisation Vier Pfoten hin. So lasse sich auch vermeiden, dass die Zahl von Streunerkatzen steigt. Unkastrierte Katzen werden meist zweimal im Jahr trächtig und bringen mindestens drei Junge zur Welt. Nicht immer werden alle Tiere zu Hause behalten, sondern häufig ausgesetzt.

dpa/tmn

Kommentare