Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zirkuselefant läuft auf Bahngleis

Thalfingen/Stuttgart - Die Bahnmitarbeiter in Thalfingen im Landkreis Neu-Ulm trauten ihren Augen nicht: Wo sonst Fahrgäste und Züge das Bild bestimmen, spazierte plötzlich ein leibhaftiger Elefant herum.

Ein indischer Elefant hat am Freitagabend den Bahnhof Thalfingen (Landkreis Neu-Ulm) unsicher gemacht. Wie die Bundespolizei in Stuttgart mitteilte, hatten Bahnmitarbeiter die Polizei gerufen, weil der Elefant auf den Gleisen herumlief.

Als die Beamten eintrafen, war das Tier nicht mehr da. Wie sich herausstellte, stammte der Elefantenbulle namens Benjamin aus einem Zirkus, der sein Lager neben dem Bahnhof aufgeschlagen hatte. Er war seinem Besitzer beim täglichen Spaziergang davongelaufen. Der Zirkusmitarbeiter konnte den Ausreißer aber sofort wieder einfangen.

dpa 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare