Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Treppe mit Tiefgarage verwechselt

+
Ein Mercedes in Schräglage...

Traunstein - Die halbe Strecke nach unten war schon geschafft, aber irgendwie war es holprig: Was auf den ersten Blick wie die Einfahrt zu einer Tiefgarage aussah, stellte sich als Treppe heraus.

Am 24. November um 11.50 Uhr befuhr ein 55-Jähriger aus der Gemeinde Schnaitsee die Güterhallenstraße in Traunstein. Der Fahrzeugführer war auf der Suche nach einer Tiefgarage.

Auf Höhe der Treppenabgänge zu den Gleisen des Traunsteiner Bahnhofes, unmittelbar vor dem Anette-Kolb-Gymnasium, war der Fahrzeugführer der Meinung, fündig geworden zu sein. Der Fahrer fuhr den abgesenkten Bordstein hinauf auf den Treppenabgang zu.

Treppe statt Tiefgarage

Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS
Treppe statt Tiefgarage
Treppe statt Tiefgarage © AKTIVNEWS

Als er die Treppen bemerkte, war es jedoch bereits zu spät. Das Fahrzeug fuhr die Hälfte der Treppen hinunter. Durch das schnelle Betätigen der Handbremse konnte das Fahrzeug jedoch zum Stehen gebracht werden, ohne dass weiterer Schaden verursacht wurde.

Dies ist wohl auch dem Umstand zu verdanken, dass die Schule erst wenige Minuten später zu Ende war.

Das Fahrzeug musste durch den Abschleppdienst befreit werden. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare