Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht betrunken? Geld zurück!

+
Wer nicht betrunken genug ist bekommt sein Geld zurück.

Newcastle - Eine ganz besondere Geschäftsidee hatte ein englischer Wirt. Wer zur Sperrstunde noch nicht so betrunken ist, dass er nicht mehr Autofahren kann, bekommt sein Geld zurück.

Jeden Dienstag können die Bar-Gäste trinken bis zum Umfallen. Für stetigen

Alkohol

konsum sorgen die Preise: zwischen 50 Cent und einem Euro kosten die Getränke. Ob man sein Geld zurück bekommt, entscheidet schlussendlich ein Alkomat. Natürlich rief die Aktion inzwischen Gegner auf den Plan: die Polizei, das Gesundheitsamt und die Behörde, die Schanklizenzen ausstellt. Trotzdem wirbt der Wirt weiter mit dem Slogan: "Wenn Sie um drei Uhr morgens noch fahrtüchtig sind, bekommen Sie ihr Geld zurück, denn dann haben wir versagt!"

Kommentare