Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

McDonald's „Mc“ in Malaysia nicht geschützt

Gewonnen! Einen achtjährigen Gerichtsstreit gewannen die McCurry-Besitzer gegen McDonalds.
+
Gewonnen! Einen achtjährigen Gerichtsstreit gewannen die McCurry-Besitzer gegen McDonalds.

Kuala Lumpur - Einen acht Jahre andauernden Gerichtsstreit hat McDonald's  gegen das Restaurant McCurry in Malaysia verloren.

Das höchste Gericht des asiatischen Staates urteilte am Dienstag, dass McDonald's keinen Alleinanspruch auf das “Mc“ vor dem Namen hat. McDonald's muss dem indischen Restaurant, das in Kuala Lumpur Spezialitäten aus Indien anbietet, 10 000 Ringgit (knapp 2000 Euro) Gerichtskosten erstatten. “Was für eine Erleichterung“, sagte McCurry-Besitzerin Kanages Suppiah. “Dass der mentale Stress vorbei ist, ist Millionen wert.“ Die US-Kette hat 180 Schnellrestaurants in Malaysia.

dpa

Kommentare