Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Blöde Kuh" zur Nachbarin kostet 700 Euro

+
Wer im Nachbarschaftsstreit "blöde Kuh" zur Nachbarin sagt, muss 700 Euro zahlen.

Frankfurt/Main - Eine Frau aus Hessen muss ihrer Nachbarin 700 Euro zahlen, weil sie diese und deren Familien mehrfach als “blöde Kuh“, “asoziales Pack“ und “Hexe“ beschimpft hatte.

Die Beleidigte klagte. Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt steht der Nachbarin neben dem Anspruch auf Unterlassung dieser Behauptungen auch das Schmerzensgeld zu. Das berichtet die Fachzeitschrift “OLG-Report“.

Unbedachte Worte zu Polizisten können teuer werden

Unbedachte Worte zu Polizisten können kosten

Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden  - einmal tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden-tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden-tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa
Erst denken dann handeln! Manchmal ist es ärgerlich, wenn die Polizei Kontrollen durchführt und man erwischt wird. Soll es nicht noch teuer werden - tief durchatmen und lächeln. © dpa

Für einen Anspruch auf Schmerzensgeld müsse der Geschädigte nicht nachweisen, dass die ehrverletzenden Äußerungen zu gesundheitlichen Schäden geführt hätten, erklärte das Gericht. Vielmehr genüge es, wenn die Äußerung das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen beeinträchtigt habe (Az.: 16 U 15/09).

dpa

Kommentare