Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mr. Bean besucht Internetseite des EU-Vorsitzes

+
So begrüßte Mr. Bean Internet-User auf der Internetseite des spanischen EU-Ratsvorsitzes.

Madrid - Mr. Bean statt hoher Politik: Computer-Hacker haben am Montag die Internetseite des spanischen EU-Ratsvorsitzes lahmgelegt und dort ein Bild der berühmten Serienfigur platziert.

“Hi there“ (“Hallöchen“) grüßte der vom britischen Komiker Rowan Atkinson gespielte Tollpatsch die Besucher der Seite, die kurz darauf wegen “Wartungsarbeiten“ abgestellt wurde. Die zuständigen Techniker erklärten nach Rundfunkberichten, das Sicherheitskonzept werde nun überarbeitet. Spanien hat am 1. Januar die turnusmäßige Ratspräsidentschaft der Europäischen Union übernommen. Für die Wartung und die Sicherheit der Internetseite (http://www.eu2010.es) gibt die spanische Regierung rund zwölf Millionen Euro aus.

Kommentare