Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weg mit dem Weihnachts-Speck!

Mühldorf - Ja, die Weihnachtszeit hat Spuren hinterlassen. Darum: Weg mit dem Speck! Erfahren Sie, was bei der Ernährung und beim Sport wichtig ist.

"Es kommt darauf an, wieviel man zugenommen hat", meint Ernährungsberaterin Gisela Theysen. Bei nur wenigen Kilos könne oftmals schon ein Obst- oder Fastentag helfen. Das A und O sei aber -wie könnte es anders sein- auf Süßes und Fettiges zu verzichten, mehr Obst und Gemüse zu essen und sich mehr zu bewegen. "Gerade über die Feiertage hat man nicht sehr viel Bewegung und es locken die Weihnachtsgans oder die Schoko-Weihnachtsmänner."

foto

Rubriklistenbild: © amu/dpa

Kommentare