Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lebenserwartung in Deutschland

Werden Sie 100 Jahre alt?

Die Menschen in Bayern und Baden-Württemberg haben eine deutlich höhere Lebenserwartung als die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns.
+
So alt wird Deutschland

Hamburg - Stuttgarter Mädchen und heute in München geborene Jungen haben die höchste Lebenserwartung in Deutschland. Der Lebenszeitrechner kalkuliert das persönliche maximale Alter.

Die Menschen in Bayern und Baden-Württemberg haben eine deutlich höhere Lebenserwartung als die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns.

Stuttgarter Mädchen und heute in München geborene Jungen haben mit 84,6 und 81,5 Jahren die höchste Lebenserwartung.

Süddeutscher Ausreißer ist Pirmasens in Rheinland-Pfalz. Dort neugeborene Mädchen haben die niedrigste Lebenserwartung aller Frauen in Deutschland (77,9 Jahre). Das statistische Schlusslicht bilden Stralsunder Jungen. Sie werden im Schnitt nur ein Alter von 73,2 Jahren erreichen.

Das zeigen Studienergebnisse, über die das Magazin National Geographic in der aktuellen Ausgabe (05/2013) berichtet. Wie Menschen altern, wird laut National Geographic zu einem wesentlichen Anteil wohl bereits vor der Geburt festgelegt.

Forscher fanden Hinweise, dass die Lebensweise der Mutter Einfluss auf genetische Aktivitäten des Fötus haben könnte, welche die Lebenserwartung mitbestimmen. Andere Forschungsergebnisse zeigen, dass eine bestimmte Gen-Mutation, die Wachstumsstörungen verursacht, auf der anderen Seite die Wahrscheinlichkeit verringert, an Diabetes oder Krebs zu erkranken.

Insgesamt sind die Gene eines Menschen aber nur zu 25 Prozent für seine Lebenserwartung maßgeblich. 75 Prozent werden durch eine gesunde Lebensweise und eine positive Lebenseinstellung bestimmt.

Die eigene statistische Lebenserwartung können User online unter lebenszeitrechner.zdf.de errechnen.

ots

Kommentare