Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kleine Fettkiller: Pfunde verlieren "nebenbei"

+

Hamburg - Manchmal sind eben die kleinen Dinge die entscheidenden: Mit ein paar Tricks können Sie drei Kilo in 30 Tagen verlieren - ganz mühelos.

Nach dem Motto "Steter Tropfen höhlt den Stein": Wer nur ein bisschen an seinem Tagesablauf dreht, der kann sich schnell von ein paar überflüssigen Pfunden verabschieden.

So viele Kalorien stecken in unseren Lebensmitteln

 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de
 © Foto:dpa/Quelle: was-wir-essen.de

Warum zum Beispiel nicht mal wieder das Springseil auspacken? Hat schon als Kind viel Spaß gemacht - und verbrennt schnell einige Kalorien.

Oder das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden: Wer den Hausputz macht ist in Bewegung. Schwungvoller wird Staubsaugen und Wischen, wenn man dazu die Lieblingsmusik auflegt.

Lesen Sie mehr auf fitforfun.de

Kommentare